Vom Sinn der Kinderkrankheiten

 

Heute war es endlich soweit – mein erster Vortrag in der wunderschönen Praxis für Gesundheit und Prophylaxe in Regau/Österreich.

Selbstverständlich wählte ich als Thema die Kinder. Sie brauchen Liebe, Zeit, Nestwärme, Geborgenheit, Getragenwerden, Zuwendung, Schutz, bedingungslose Liebe. Zu häufig erhalten sie aber Maxi Cosy, Kinderkanal, Impfungen und Kita.

Es war ein sehr schöner Abend, der viel länger dauerte als geplant. Einen Sinn hinter einer Krankheit sehen, sei sie eine Kinderkrankheit oder eine andere, ist für viele Menschen noch sehr sperrig zu denken. Aber die Teilnehmer konnten dem Gedanken folgen und die intensiven Gespräche machten deutlich, wie wichtig eine Aufklärung über ganzheitliche Psychosomatik ist, wie wichtig es ist, dass uns wieder bewusst wird, was Kinder benötigen. Wie dringend Kinder ein Sprachrohr brauchen.

Nicht die Kinder müssen sich anpassen – wir müssen wieder lernen, den Kindern zuzuhören und ihnen das zu geben, was sie am allernötigsten brauchen –

 

LIEBE UND ZEIT!

“Bring your child to a place where the eagle learns to fly!” (Pink Cream 69)

 

 

Ihnen gefällt, was Sie lesen, dann teilen Sie den Beitrag gerne.